Zur Stifter-Wissensplattform

www.karl-schlecht.de

karl-schlecht.de

„Freiheit des Herzens“ - Meditation, Selbstreflexion und Stille als Schlüssel zu Leadership

Teilnehmende der LTA an der Akademie Führung und Persönlichkeit © Institut für Führung und Persönlichkeit

-

Im Februar und März hatten ausgewählte Teilnehmende der Leadership Talent Academies (LTA) an den Exzellenz-Uni Karlsruhe (KIT) und an der UnternehmerTUM München (UTUM) die Möglichkeit, zusätzlich an der einwöchigen „Akademie Führung und Persönlichkeit“ auf Schloss Elmau teilzunehmen.

 

Dieses Programm, das von Prof. Dr. Michael Bordt SJ und Johannes Lober, den Leitern des Instituts für Philosophie und Leadership, durchgeführt wird, bietet den Teilnehmenden Methoden, Impulse und viel Selbsterfahrung, um den eigenen biographischen Prägungen, Kraftquellen und persönlichen Lebensfragen auf die Spur zu kommen.

Ganz nach dem Motto „Nur wer sich selbst führen kann, kann auch andere Menschen verantwortungsvoll führen“ erlebten die angehenden Führungskräfte eine Woche voller Selbsterfahrungen und auch der ein oder anderen Selbsterkenntnis.

Die Tage der Akademie, die geprägt sind von viel Stille, Meditation und intensiver Selbstreflexion, wurden abgerundet von persönlichen Abendgesprächen mit Führungskräften in Spitzenpositionen. So kamen Dr. Immanuel Hermreck (Personalvorstand Bertelsmann SE), Klaus Dittrich (CEO Messe München), Hildegard Wortmann (Vorständin Vertrieb VW AG und Audi AG) und Thomas Dannenfeldt (Aufsichtsratsvorsitzender Ceconomy AG) zu den LTA Stipendiatinnen und -stipendiaten nach Elmau.

„Die Zeit auf Schloss Elmau ist eine sehr intensive und ich habe viel über mich gelernt, vor allem was es heißt auf seinen Körper zu achten und auf dieser Grundlage eine überlegte Entscheidung zu treffen.“ (Lennart Paul)

Obwohl die Ruhe in der wunderbare Natur am Fuße des Wettersteingebirges die Hektik des Alltags in den Hintergrund treten ließ, hatte es die „Wanderung ins innere Hochgebirge der eigenen Persönlichkeit“ ganz schön in sich, wie der eine oder andere Teilnehmende für sich erkennen durfte:

“Die Zeit auf Schloss Elmau war beeindruckend. Wundervolle Natur, aufmerksames Personal und gute Bergführer haben diese Reise zum inneren Hochgebirge zu einer ganz besonderen Erfahrung gemacht. Ich konnte meinen Fokus wiederfinden und meine Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung steigern. Die eigene Mitte zu kennen und aus ihr heraus zu handeln ist eine wichtige Basis anspruchsvollen Leaderships.“ (Simon Schubnell)

„Die Zeit in Elmau war außergewöhnlich und intensiv und ich bin sehr dankbar dafür. Die gedankliche Beschäftigung mit persönlichen Themen hat mich wieder mir selbst nähergebracht, das Herz versöhnt und mir geholfen, den eigenen Weg noch klarer zu definieren. Die Erfahrungen der Woche und der Austausch mit den anderen in der Gruppe haben mich vieles gelehrt, dass ich selbst die Gestaltung meines Lebens in der Hand halte und dass Bewusstheit und Wahrnehmung der Schlüssel zu einem ruhigeren Leben sind. Sehr vieles habe ich als neue Gewohnheiten mit in meinen Alltag genommen.“ (Carolin Ackermann)

Seit 2014 fördert die KSG die Akademie Führung und Persönlichkeit. Außer den Teilnehmenden der LTA’s können sich Interessierte im Alter von 23-29 Jahren bis zum 30. Juli 2022 für die Sommerakademie 2022, die vom 24.-30. September 2022 stattfindet, bewerben. Auch diese Akademie unterstützt die KSG mit 12 Stipendien.

Mehr zur einwöchigen Akademie und zur Bewerbung:
undefined www.führung-und-persönlichkeit.de

Informationen zum Institut für Philosophie und Leadership:
undefined www.leadershipinstitut.de

undefined Video zur Akademie bei youTube