Zeppelin Universität top beim CHE-Hochschulranking

(c) Karl Schlecht Stiftung

-

Die Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen hat im heute erschienenen Hochschulranking 2020/2021 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erneut eine Topposition unter Deutschlands Universitäten und Hochschulen erzielt. Im Bereich der Bachelor- und Masterstudiengänge in Wirtschaftswissenschaften belegte sie den Spitzenplatz aller deutschen Universitäten.

Dies sei ein "ziemlich erfreuliches Ergebnis für unsere Wirtschaftswissenschaften", so Prof. Dr. Josef Wieland, Interims-Präsident der ZU und zugleich Direktor des von der Karl Schlecht Stiftung geförderten Leadership Excellence Instituts Zeppelin (LEIZ). "Das verdanken wir natürlich auch dem Engagement der KSG-Stiftung", äußerte Wieland in einem Schreiben an die Stiftung.

Das LEIZ wurde 2012 von der Karl Schlecht Stiftung an der ZU initiiert und hat das Ziel, Studenten in ihrer Charakter- und Persönlichkeitsentwicklung zu exzellentem Führungsnachwuchs auszubilden.

undefined Mehr zum Ranking 2020 der ZU