Zur Stifter-Wissensplattform

www.karl-schlecht.de

karl-schlecht.de

Zeichen setzen - Ethik trifft Design: ein Workshop der ganz besonderen Art!

© Christof Jakob, Stiftung Deutsches Design Museum

-

Werte – Ethik – Design. Mit dem Programm „Zeichen setzen“ der Stiftung Deutsches Design Museum wurde ein ganz besonderes undefined Workshop-Konzept für Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 18 Jahren sowie eine Online-Fortbildung für Lehrkräfte und Pädagogen entwickelt.

Im Workshop setzen sich die Teilnehmenden mit ihren eigenen Werten auseinander, reflektieren diese und übersetzen die Werte in Symbole aus denen sich ein ganz persönliches Werte-Zeichen entwickelt. Dieses Zeichen wird zum Schluss z.B. auf ein T-Shirt gedruckt und ist damit im wahrsten Sinn tragbarer Ausdruck und Sinnbild der eigenen Werte einer jeden Schülerin oder Schülers.

Das Konzept, das in Baden-Württemberg zunächst an drei Schulen als Pilotworkshop durchgeführt werden sollte, wurde jetzt in die digitale Welt transformiert und eine kompakte Online-Fortbildung konzipiert. So können interessierte Lehrkräfte der Fächer Ethik, Religion und Bildende Kunst dieses sehr vielschichtige Projekt nach der Fortbildung im digitalen wie analogen Raum selbst durchführen. Nach der Online-Fortbildung steht den Lehrkräften eine umfassende Handreichung zur Umsetzung des Workshops mit den eigenen Schülern zur Verfügung.

Die nächste Online-Fortbildung für Lehrkräfte und Pädagoginnen/Pädagogen findet am 15.Juli 2021 statt. Weitere Informationen zu Workshop, Fortbildung und Anmeldung erhalten Interessierte über die Webseite der Stiftung deutsches Design Museum.

Hier direkt mehr erfahren:
undefined PDF_Ausschreibung
undefined PDF_Anmeldung

Die Karl Schlecht Stiftung fördert das Projekt “Zeichen setzen“ in Baden-Württemberg, weil wir von der einzigartigen Kombination ethischer Wertebildung und kultureller Bildung überzeugt sind, die maßgeblich zur Persönlichkeitsentwicklung von Schülerinnen und Schülern beiträgt.