neuland-Förderpreis: prämierte Projekte auf Wanderschaft

(c) René Müller

-

Die Messe Stuttgart präsentiert vom 21. bis zum 24. November die Gewinnerprojekte des neuland-Förderpreises, mit dem der aed e.V. alle zwei Jahre junge Gestalter würdigt: Ihr „Morgenmacher-Festival“ ist die nächste Station der 21 prämierten Arbeiten, die in einer einjährigen Wanderausstellung an verschiedenen Orten gezeigt werden. Mit Projekten wie diesem fördert der Stuttgarter Verein aed die Gestaltungskompetenz von jungen Designern, Ingenieuren und Architekten in der Region und macht sie für die Öffentlichkeit sichtbar. Die Karl Schlecht Stiftung unterstützt den Preis seit sieben Jahren, da dieser in besonderer Weise den Nachwuchs im künstlerisch-gestalterischen Bereich bestärkt.

 

undefined Mehr erfahren