Zur Stifter-Wissensplattform

www.karl-schlecht.de

karl-schlecht.de

Neuer Podcastbeitrag des Rats für Kulturelle Bildung

(c) Rat für Kulturelle Bildung e.V.

-

Welche Potenziale hat die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur für Studierende der BWL, Jura oder Ingenieurswissenschaften, für angehende Führungskräfte und für große Unternehmen wie beispielsweise die BASF, um Führungskompetenz zu entwickeln? Das Forschungsprojekt „Durch Kulturelle Bildung zu Good Leadership? Theoretische Grundlagen und didaktische Konzepte für eine kulturpädagogische Führungskräftequalifizierung“ ist Anlass für diesen neuen Podcast-Beitrag des Rats für Kulturelle Bildung.

In dem 40-minütigen Gespräch, moderiert von Expertenratsmitglied Prof. Dr. Lydia Grün, tauschen sich Karin Heyl (Leiterin Gesellschaftliches Engagement der BASF SE), Prof. Dr. Ulrike Gerdiken (Frankfurt University of Applied Sciences: Forschungsprojekt „Durch Kulturelle Bildung zu ‚Good Leadership?‘“) und Dr. Martin Schwemmle (Alumnus des Bronnbacher Stipendiums und jetzt Innovationsforscher am Hasso Plattner Institut) mit ihren jeweiligen Perspektiven aus.

Ein wichtiges Ergebnis des Gesprächs: Wenn die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur durch eine professionelle Reflexion auf die eigene Führungstätigkeit begleitet wird, ist sie ein ernstzunehmendes Instrument der Personalentwicklung in Unternehmen.

Der Podcast ist bei undefined Spotify und undefined Youtube verfügbar.

Eine Zusammenfassung der Forschungsergebnisse und der daraus resultierenden Handlungsempfehlungen für Führungskräfteprogramme mit Kultureller Bildung finden Sie hier im undefined PDF.
Weitere Informationen rund um das Projekt wie ein Video, die undefined Broschüre „Führung anders denken“, die Sie auch bestellen können, und Interviews finden Sie gesammelt undefinedhier.

Das Forschungsprojekt „Durch Kulturelle Bildung zu Good Leadership? Theoretische Grundlagen und didaktische Konzepte für eine kulturpädagogische Führungskräftequalifizierung“, wurde durch den Stiftungsverbund Rat für Kulturelle Bildung e. V. mit finanzieller Unterstützung seitens der Karl Schlecht Stiftung gefördert.

Im Bereich Leadership-Förderung durch Kulturelle Bildung unterstützt die Karl Schlecht Stiftung u. a. das Bronnbacher Stipendium, dessen 18. Jahrgang Ende februar 2021 ausgewählt wurde, und das Projekt „DISCOVER – leadership training through arts", für das sich interessierte Studierende ab Ende März 2021 bewerben können.

DISCOVER  zielt auf die Stärkung kultureller Kompetenz von Führungsnachwuchs zur Entwicklung erfolgreicher Führungs- und Unternehmerpersönlichkeiten in der Wirtschaft. Es ist ein Kooperationsprojekt des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. und der Karl Schlecht Stiftung.

Hier mehr erfahren
undefined DISCOVER - leadership training trough arts
undefined Bronnbacher Stipendium