IMPULS wirkt

(c) Björn Klein

-

Das kulturpädagogische Projekt „IMPULS MusikTheaterTanz“ der Staatstheater Stuttgart wurde von der Agentur Kulturgold positiv evaluiert.

Demnach ist es IMPULS gelungen, den teilnehmenden Schülern einen Zugang zur Kunst zu eröffnen, ihnen eigene kreative Erfahrungen zu ermöglichen und ihre soziale Kompetenz zu stärken. Ein Grundschüler sagte: „Ich fand das auch toll, dass ich meinem Vater zeigen konnte, dasss ich so auf der Bühne stehen kann und dass ich auch perfekt sein kann.“

Es gibt aber auch Optimierungsbedarf, wenn es etwa darum geht, Kunst in das Leben von Schülern auch außerhalb des Unterrichts noch stärker zu integrieren und vor allem ältere Schüler zur Auseinandersetzung mit dem Thema und der Ästhetik einer Schauspiel-Produktion zu motivieren. Diese und weitere Ergebnisse und Verbesserungsvorschläge der Evaluation sollen nun in die Weiterentwicklung von IMPULS einfließen.

Das Projekt IMPULS richtet sich an Klassen von Brennpunktschulen im Großraum Stuttgart und möchte Schülern, in Zusammenarbeit mit Künstlern, einen Zugang zu Kunst und Kultur, aber auch zu ihrer eigenen Kreativität verschaffen.

Die Karl Schlecht Stiftung fördert IMPULS seit 2013, da es einen wichtigen Beitrag zur Förderung einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung leistet.

undefined Mehr erfahren