Zur Stifter-Wissensplattform

www.karl-schlecht.de

karl-schlecht.de

DISCOVER – Digitaler Start des Jahrgangs 2020

© Kathrin Khadra/DISCOVER

-

Der diesjährige Durchgang von "DISCOVER – leadership training through arts" startete Ende November – pandemiebedingt im digitalen Raum. Alles drehte sich um Kunst, Achtsamkeit und kreative Leadership.

An den ersten beiden Tagen des insgesamt viertägigen Programmes beschäftigten sich die 20 Teilnehmer über ZOOM im Einstiegsworkshop mit Dr. Nico Rönpagel mit den Themen Kunst, achtsamer Wahrnehmung und mindful leadership und der Aufgabe, sich vollkommen auf ein Kunstwerk einzulassen. Zweiter Teil war eine kreative Schreibwerkstatt zum Thema CUT UP Technik und „Flarf-Poesie“ unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Porombka und Thomas Richter. In deren Verlauf wurden Zufall und Fundstücke aus dem Netz mit kombinatorischen CUT UP Methoden zu Poesie und eindrucksvollen Großstadtgedichten. Bei Stadtspaziergängen galt es Text- und Schriftschnipsel aufzuspüren und aus ihnen im neuen Kontext völlig neue Bedeutungsebenen zu erschließen. Im Workshop mit den CyberRäubern Björn Lengers und Marcel Karnapke ging es anschließend um Fragen der digitalen Konnektivität und künstlerischen Zugängen zu Kollaboration in virtuellen Räumen. Das Berliner Künstlerduo kreiert und forscht an digitalen Methoden in Theater Inszenierungen und nutzt dafür beispielsweise Künstliche Intelligenz Systeme oder virtuelle Bühnenwelten.

Der zweite Teil des DISCOVER-Programmes fand am 11. Dezember statt. Aus den Erfahrungen mit der Gruppe und dem gelungenen zweiten Workshoptag heraus, entwickelte das Leitungsteam ein konkretes Konzept für eine kleine Werkpräsentation. In vier Kleingruppen hatten die Teilnehmer die Aufgabe, eigene Texte und Gedichte mit einer kleinen Online Performance verknüpfen und vor dem digitalen Publikum der Gruppe performen. Anschließend folgte der Transferworkshop zum Thema Art Thinking und zur Verbindung zwischen Kunst, Kultur und Wirtschaft mit Thea Dymke. Damit wurden dem kreativen Arbeiten und der Selbstreflexion in der Gruppe konkrete Konzepte für künstlerische Ansätze und kulturelle Kompetenz in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung hinzugefügt.

Den Abschluss des DISCOVER-Programms bildet im Frühjahr 2021 der letzte Workshoptag, der analog in Berlin geplant ist.

DISCOVER zielt auf die Stärkung kultureller Kompetenz von Nachwuchsführungskräften zur Entwicklung erfolgreicher Führungs- und Unternehmerpersönlichkeiten in Wirtschaft und Gesellschaft. Es ist ein Kooperationsprogramm des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. und der Karl Schlecht Stiftung. Das Programm ermöglicht ihnen die aktive Durchdringung von künstlerischen Arbeitsprozessen und Techniken zur Inspiration für den zukünftigen beruflichen Führungsalltag in Unternehmen.

Mehr unter:
undefined https://www.kulturkreis.eu/arbeitskreise/kulturelle-bildung/discover-leadership-training-through-arts