Abschlusskonzert für Kinder

(c) Aurelio Schrey

-

Am 13. Juni fand der Höhepunkt des Kinderkonzert-Projekts „Peter und der Wolf“ in der Komischen Oper Berlin statt. Insgesamt 50 Grundschüler der Feldmark-Schule in Berlin hatten sich im vergangenen Schuljahr unter Begleitung von Musikpädagogen der Komischen Oper wöchentlich im Unterricht mit der Geschichte von „Peter und der Wolf“ und mit Instrumenten zur musikalischen Inszenierung auseinandergesetzt. Am 13. Juni hatten sie dann die Gelegenheit, das Konzert in der Komischen Oper selbst live zu erlebt.

Die Karl Schlecht Stiftung fördert die Komische Oper, da sie Schülern aus benachteiligen Familien einen Zugang zu musisch-kultureller Bildung als Motor der Persönlichkeitsentfaltung ermöglicht.

undefined Mehr erfahren