„KSG Entrepreneurship Research Award 2017“ vergeben

Foto: FGF e.V.

-

Bereits zum vierten Mal hat die Karl Schlecht Stiftung zusammen mit dem Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF) den mit 2.000 Euro dotierten „KSG Entrepreneurship Research Award“ verliehen. Ausgezeichnet wurden Prof. Dr. Matthias Baum und Prof. Dr. Tanja Rabl von der Technischen Universität Kaiserslautern für ihre Arbeit mit dem Titel "Does digital capital trigger employees' corporate entrepreneurship decisions? The moderating role of personal initiative and digital fluency". Übergeben wurde der Preis im Rahmen der 21. Interdisziplinären Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (G-Forum).

Foto v.l.: Jessica Kuntz (Karl Schlecht Stiftung), Prof. Dr. Matthias Baum (Technische Universität Kaiserslautern, Preisträger), Prof. Dr. Jörn Block (Universität Trier, Juryvorsitzender)

Mehr erfahren auf www.fgf-ev.de/g-forum-2017-wuppertal