Ausschreibung: Studie zu Führung und Kultureller Bildung

Foto: Phil Dera

-

Die Karl Schlecht Stiftung vergibt im Rahmen des „Forschungsfonds Kulturelle Bildung“ des Rates für Kulturelle Bildung e.V. Mittel für ein Forschungsvorhaben, das erörtert, inwiefern kulturelle Bildung die ethisch-moralische, sozial-kommunikative und/oder kreative Kompetenz von Führungskräften stärkt. Im Interessenfokus der Förderlinie „Ethik und Leadership“ der Karl Schlecht Stiftung steht, wie Angebote kultureller Bildung angehende Führungskräfte in der Wirtschaft auf ihre Aufgaben vorbereiten können. Forschungsgegenstand können dabei sowohl die Entwicklung als auch die Anwendung und Nutzung von Angeboten kultureller Bildung sein. Anträge können bis zum 1. März 2018 beim Rat eingereicht werden. Zeitgleich wird im Forschungsfonds die Förderlinie „Teilhabe und Persönlichkeitsentwicklung“ der Stiftung Mercator ausgeschrieben.


Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung der Karl Schlecht Stiftung finden Sie hier:
www.rat-kulturelle-bildung.de

Der „Forschungsfonds Kulturelle Bildung“ ist eine Initiative des Rates für Kulturelle Bildung e.V., dem sieben Stiftungen angehören: die Stiftung Mercator, Bertelsmann Stiftung, Deutsche Bank Stiftung, PwC-Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Stiftung Nantesbuch und Karl Schlecht Stiftung. Ziel des Rates ist es, den Stellenwert und die Qualität kultureller Bildung in Deutschland zu stärken und diese nachhaltig in den Bildungsstrukturen zu verankern.