World Ethics Institute Beijing (WEIB)

Discourse on Confucian Entrepreneurs

Der "Discourse on Confucian Entrepreneurs" ist eine öffentliche Konferenz des WEIB, zu der Wissenschaftler und Unternehmer aus China und der Welt in China zusammenkommen, um über ein wirtschaftsethisches Thema zu diskutieren.

Im November 2017 veranstaltete das WEIB in Hangzhou bereits den 5. "Discourse on Confucian Entrepreneurs" zum Thema "Learning to be Human and the Spirit of Confucian Entrepreneurs". Im Fokus stand die Rolle der konfuzianischen Tradition in der heutigen chinesischen Wirtschaft und ihr Bezug zur globalen Business-Praxis. Die Konferenz wurde von 200 Teilnehmern und virtuell von 500.000 Menschen über chinesische Livestream-Kanäle verfolgt. Auch eine Delegation aus dem von der Karl Schlecht Stiftung geförderten China Centrum Tübingen nahm vor Ort teil.

Im November 2015 hatten in Peking zuvor 23 Wissenschaftler und Unternehmer vor rund 500 Teilnehmern über „Conscience, Values Remolding and Entrepreneurs“ (etwa „Gewissenhaftigkeit und Werteerneuerung im Unternehmertum“) diskutiert. WEIB-Direktor Prof. Tu Weiming hob in seiner Eröffnungsrede neben Freiheit, Harmonie und Toleranz den Wert der „Gleichheit“ hervor. Die rasche wirtschaftliche Entwicklung Chinas habe eine massive Ungleichheit der Menschen zur Folge gehabt, für die nun auch unternehmerisch Verantwortung übernommen werden könne.